YOUR SOUL CONTEST 1.5 at Polaris 2023

Get ready to SHOW YOUR SOUL at YSC 1.5!

Das SeoulStation Tanzstudio bringt seit 2019 viele K-Pop Cover Tänzerinnen und Tänzer zusammen.
Dies freut uns riesig und gleichzeitig wächst die Lust auch etwas selbst zu kreieren unaufhörlich…

Der Your Soul Contest 1.5, kurz YSC 1.5, auf der Polaris Convention, bietet deshalb ein neues Konzept fĂĽr spannende Performances,
die von dir persönlich gestaltet sind – Your Personal Touch.
Wir wollen sehen, wie du auf der Bühne eine persönliche Geschichte schreibst und die Welten von
K-Pop Cover-Dance und K-Pop Self-Choreo miteinander verbindest – Show Your Soul.
Du darfst nicht nur, sondern sollst sogar eine eigene Choreo präsentieren.
In Verbindung mit Cover und Musikmix sind deiner Individualität und Kunst keine Grenzen gesetzt.

Kategorien und Regeln

Es gibt zwei Kategorien: Solo und Gruppe (2 bis 10 Personen)
Die besten 20 Acts werden anhand eines Anmeldevideos ermittelt und bekommen die Chance, eine unvergessliche Stage beim YSC 1.5 auf der Polaris zu kreieren.
Neben der Möglichkeit, deine ganz persönliche Stage zu performen, gibt es außerdem coole Preise zu gewinnen, die wir demnächst bekanntgeben!

Im Folgenden listen wir die Regeln und Richtlinien auf.

Anmeldung

Die Anmeldung für den Contest läuft vom 01.08.23 bis zum 31.08.23.

AnmeldegebĂĽhren:
Solo: 5€
Gruppe: 5€ pro Person

Für eine erfolgreiche Anmeldung benötigen wir von jedem Act ein ausgefülltes Formular, sowie ein Anmeldevideo.
Das Video kann per WeTransfer-Link an seoulstationtanz@gmail.com nach dem Absenden des Formulars eingereicht werden,
muss allerdings pĂĽnktlich zum Ende der Deadline bei uns sein.

Anhand der eingereichten Videos werten wir aus, wer am YSC 1.5 teilnehmen wird.
Nach erfolgreicher Annahme wird euch ein Tagesticket der Polaris fĂĽr den 14.10.23 ausgestellt, sodass ihr am Contest vor Ort teilnehmen und die Convention
kostenfrei besuchen könnt.

Folgende Kriterien mĂĽsst ihr beachten:

  • Von Dance Cover und Self Choreo mĂĽssen jeweils 20 Sekunden zu sehen sein und es sollen 2 separate Videos mit verschiedenen Songs eingereicht werden.
  • Es gibt keine Einschränkungen bei der Songauswahl! Ob Title Track oder B-Side, alle Songs können fĂĽr eure eigene Choreo als auch das Cover genutzt werden.
  • Die Videos mĂĽssen als One Take ohne Kamerabewegungen mindestens in HD und im Querformat aufgenommen werden.
  • Die Songs und Choreographien, die ihr fĂĽr die Anmeldung nutzt, können aber MĂśSSEN NICHT beim Contest performt werden.
    Nach Annahme dürfen die Songs noch bis zu 2 Wochen vor dem Contest geändert werden.
  • Bei Gruppen ist die Höchstanzahl der Member 10 Personen und es darf maximal eine Person im Video fehlen
  • Es ist erlaubt alter Videos fĂĽr die Anmeldung zu benutzen, wenn sie mit den vorgegebenen Kriterien ĂĽbereinstimmen
  • Man kann sich fĂĽr beide Kategorien bewerben. Pro Person darf man ein Mal pro Kategorie teilnehmen.
  • Unsere Bewertungskriterien fĂĽr die Vorauswahl beinhalten Energie und Kontrolle, Technik, Kreativität (Self-Choreo), Synchronität (bei Duo und Gruppe) und Ausdruck. Outfits spielen keine Rolle.

Hinweis: Die AnmeldegebĂĽhren sind erst nach Annahme zum Contest zu entrichten.
Nach Zahlungseingang ist die Anmeldung zum Contest verbindlich.
Eine RĂĽckerstattung kann nur in einem Notfall oder bei Nichtstattfinden des Contests erfolgen.

Contest vor Ort

  • Eure Performance besteht zu gleichen Teilen aus Cover & eigener Choreo mit eigenem Musikschnitt
  • Die Maximaldauer des Auftritts beträgt 3:00 Minuten in beiden Kategorien
  • Das Verhältnis von Cover zu eigener Choreo soll ungefähr 50:50 sein, ein kleiner Spielraum ist erlaubt (z.B.: 45:55)
  • Es gibt keine Einschränkungen bei der Songauswahl!
    Ob Title Track oder B-Side, alle Songs können fĂĽr eure eigene Choreo als auch das Cover genutzt werden. 
  • Innerhalb eines Mixes dĂĽrfen maximal 2 Songs fĂĽr den Cover- und 2 Songs fĂĽr den Choreo-Teil genutzt werden.
  • Innerhalb eines Songs ist das Mischen von Cover und Choreo nicht erlaubt
  • Die Reihenfolge der einzelnen Teile ist egal. (z.B. Cover-Cover-Choreo, Choreo-Cover-Choreo-Cover usw.)
  • Schneiden und Reorganisation innerhalb der Songs sind erlaubt.
  • Euer Mix darf aus verschiedenen Artists, Musik- und Tanzstilen bestehen
  • Es dĂĽrfen alle Songs von Koreanischen Artists und Artists, die mit der Koreanischen Musikindustrie verbunden sind (z.B. WayV, XG),
    performt werden, die Sprache ist ebenfalls egal
  • Jeder Song darf maximal 2 Mal im gesamten Contest vorkommen
    (Das trifft nicht auf die Anmeldung zu, nach Annahme zumContest vor Ort – First Come First Served)
    Falls dein gewĂĽnschter Song bereits vergeben ist, ist eine Ă„nderung fĂĽr die Teilnahme notwendig!
  • Die Original-Memberanzahl eures Cover-Songs spielt keine Rolle

Definition: Self-Choreo

Die Choreografie muss eine eigene Komposition von Schrittfolgen von dir selbst oder deinem Team / deiner Trainer*in sein.
Vergleichbar mit anderen deutschen Tanzmeisterschaften.

Beiträge, die sich nicht an diese Regel halten, wie Choreos, die sich so gut wie gar nicht von anderen Quellen (z.B. YouTube-Videos) unterscheiden,
können
– auch nachträglich – disqualifiziert werden. Dies ist besonders für die Fairness für alle Teilnehmer*innen wichtig.

 

Alles weitere, wie unsere Bewertungskriterien und Jury vor Ort, werden zeitnah bekanntgegeben.